Kosmetik-Ratgeber

HIER FINDEN SIE DIE RICHTIGEN PRODUKTE FÜR IHRE INDIVIDUELLE HAUTPFLEGE!

Kosmetik-Ratgeber / Hauttypen

gertraud_gruber_kosmetik_17-2-2.jpg

DIE RICHTIGEN PRODUKTE FÜR IHRE INDIVIDUELLE HAUTPFLEGE!
Die Haut ist ein lebendes Organ, dessen Zellen sich regelmäßig in einem natürlichen Zyklus von etwa 28 Tagen erneuern. Ihre Ausstrahlung verdankt die Haut ihrem intakten Zellzyklus und physiologischen Gleichgewicht. Anhand der nachfolgenden Hautbilder können Sie Ihre Haut besser kennenlernen.
Die Zuordnung für die verschiedenen Hauttypen dient als Leitfaden. Ihren persönlichen Pflegeplan erhalten Sie bei Ihrer Gertraud Gruber Fachkosmetikerin.

DIE HAUTTYPEN:
 
NORMALE HAUT
Die Haut ist gut durchblutet, feinporig und sieht rosig klar aus. Die Talgdrüsen produzieren die richtige Fettmenge, welche die Haut glatt und geschmeidig aussehen lässt. Ungeeignete Kosmetik, trockene Raumluft, falsche Ernährung und zu viel Sonne, können die Haut aber schnell aus dem Gleichgewicht bringen.
 
TROCKENE UND FEUCHTIGKEITSARME HAUT
Die Haut fühlt sich rau und trocken an, neigt aufgrund nachlassender Feuchtigkeitsbindung zu vorzeitiger Fältchenbildung und wirkt dadurch müde. Weitere Merkmale: Spannungsgefühl, vermehrte Schuppenbildung sowie sensible Reaktionen auf Kälte, Wind und UV-Strahlung. 
 
FETTIGE, ZU UNREINHEITEN NEIGENDE HAUT
Diese Haut ist gekennzeichnet durch erweiterte Poren und einem Fettglanz. Das ist ein idealer Nährboden für Bakterien, die schnell zu Unreinheiten, Pusteln und Akne führen können. Im Falle einer Akne ist die fachgerechte Beurteilung für den Behandlungserfolg unerlässlich. 
 
SENSIBLE UND/ODER ZU ALLERGIEN NEIGENDE HAUT
Auf Umwelteinflüsse, Klimaschwankungen, Medikamente, psychische Belastungen reagiert dieser Hauttyp sehr sensibel. Bei einer geschwächten Barrierefunktion können Reizstoffe viel schneller in die Haut eindringen und sie irritieren. Die Folge sind fleckige Hautrötungen und/oder ein unangenehmer Juckreiz. 
 
REIFE UND ANSPRUCHSVOLLE HAUT
Die anspruchsvolle reife Haut befindet sich in einem Stadium verlangsamter Zellteilung und verringerter Produktion von körpereigenen Anti-Aging-Substanzen. Dadurch wird die Haut dünner, trockener und verliert an Elastizität. Es bilden sich Linien und Fältchen. 
 
MISCHHAUT
Sowohl fettige als auch trockene Partien sind typisch für die Mischhaut. Die Haut spannt und neigt zu Rötungen sowie Unreinheiten. Insbesondere auf Stirn, Nase und Kinn, der sogenannten T-Zone, zeigt sich ein ausgeprägter Fettfilm. Augen- und Wangenpartie hingegen sind feuchtigkeitsarm und leiden an Fettmangel. 
 
 
 
 
 
 
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.